Polierte Platte

Die Prägequalität Polierte Platte, als mit PP abgekürzt, oder Proof bzw. BE genannt, bezeichnet die höchste Prägequalität für Münzen. Die Quälität wird auch als Spiegelglanz bezeichnet. Die Münzen werden speziell für Sammler, meist auf speziellen Maschinen hergestellt. Dafür werden speziell bearbeitete Ronden und Stempel verwendet. Die Prägung erfolgt durch mehrere Hübe auf die Münze. In der Regel kommt es zu einem schönen Kontrast zwischen dem mattierten Relief und dem spiegelden Münzhintergrund. Die Münzen in Polierte Platte erscheinen meist gekapselt in einem Etui mit Zertifikat.
Hinweis: das nachträgliche „Polieren“ einer Münze mit Werkzeugen, Chemikalien o.ä. führt nicht zu „Herstellung“ einer Münze in Polierte Platte sondern zerstört den numismatischen Wert der Münze.

zurück zum Glossar

Euromünzenkatalog Numisbase

[table “1759” not found /]

Numisbase_2_Euro_Monaco_2007_Grace_Kelly_Euromuenzenkatalog
Das Bild zeigt beispielhaft die Monaco 2 Euro 2007 Grace Kelly im Euromünzenkatalog Numisbase